-
 
 
 
                   OSTEOPATHIE
 
 
 
  EIN LOGISCHES UND GANZHEITLICHES SYSTEM ZUR DIAGNOSE UND BEHANDLUNG
 
In der Osteopathie wird der Mensch ganzheitlich betrachtet und behandelt. Der osteopathisch arbeitende Therapeut weiß um die selbstregulierenden Fähigkeiten des menschlichen Körpers und ist bestrebt diese in die für den Patienten hilfreiche Richtung zu aktivieren.
Es wird in unterschiedlichen Ebenen behandelt, je nachdem in welchen Systemen das Problem zu finden ist.
 
CRANIOSAKRAL                Schädel - Kreuzbein /Nervensystem
MUSKULOSKELETTAL       Muskel - Skelett
VISZERAL                           Organsystem
SOMATO - EMOTIONAL    Psyche / Zellgedächnis / Emotion
 
 
Vor der Behandlung findet zwischen Therapeut und Patient ein ausführliches Gespräch statt. Anschließend folgt die Erstuntersuchung  und Behandlung des Patienten.
Meist sind 1 - 5 Behandlungen notwendig um eine Linderung, bzw. deutliche Verbesserung der Beschwerden zu erreichen.
Behandelt werden können alle Menschen ab dem Säuglingsalter.
 
 
 
 

   
     
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint